Category

Dessert

Category

Einfache Himbeer Limette mit Limonen Sprudelwasser


Hallo alle miteinander! Chelsea von

Nicht lange nachdem mein Mann und ich geheiratet hatten, fuhren wir durch das Land und besuchten 44 Bundesstaaten in einem Sommer. Unser Ziel war es, bei jedem staatlichen Zeichen ein Bild zu bekommen und ein staatliches Souvenir zu finden.

Auf den langen Autofahrten von einem Staat zum nächsten planten wir praktisch unsere Stopps, um während der Happy Hour einen Sonic zu finden (halbe Getränke!). Wir würden jeder ein riesiges Route 44 Getränk bekommen. Diese riesigen Drinks oder Slushes zum halben Preis wurden schnell zu unserem Lieblings-Leckerbissen während der langen Fahrten.

Und jetzt, wo ich nicht mehr bei einem Sonic lebe oder jeden Tag stundenlang stolpere, musste ich anfangen, ein paar lustige Drinks zu Hause zu machen.

Wie man eine Himbeerlimonade wie die von Sonic herstellt:

  • Kombinieren Sie die Himbeeren, den frisch gepressten Limettensaft und den Zucker in einem Hochleistungsmixer. Mischung bis glatt.
  • Als nächstes werden Sie die Mischung durch ein feinmaschiges Sieb in einen großen Krug geben. Verwenden Sie die Rückseite eines Holzlöffels, um die Mischung durchzudrücken.
  • Die prickelnde Limeade unterrühren und verrühren. (Wenn Sie dieses Getränk nicht am selben Tag zu Ende bringen, fügen Sie den einzelnen Tassen die kohlensäurehaltige Limonade hinzu.) Geben Sie Eis zu den einzelnen Gläsern und gießen Sie die Himbeerlimonade darauf.

Weitere köstliche Getränke Rezepte:

Für weitere leckere Rezepte von

from 2 reviews 4.5 von 2 Bewertungen

Funkelnde Himbeerlimonade

  • 4 Tassen frische Himbeeren
  • 1 Tasse frischer Limettensaft (~ 18 Limetten)
  • ½ Tasse Weißzucker
  • 3 Tassen kalte, prickelnde Limeade
  • Eis, frische Himbeeren und Limetten zum Servieren
  1. Kombinieren Sie Himbeeren, Limettensaft und Zucker in einem Hochleistungsmixer. Mischung bis glatt.
  2. Durch ein feinmaschiges Sieb in einen großen Krug geben. Verwenden Sie die Rückseite eines Holzlöffels, um die Mischung durchzudrücken. Entsorgen Sie die Samen / Feststoffe.
  3. Wenn Sie dieses Getränk sofort (am selben Tag) genießen, rühren Sie die prickelnde Limeade und den Schneebesen zusammen. (Wenn Sie dieses Getränk nicht am selben Tag zu Ende bringen, fügen Sie den einzelnen Tassen die kohlensäurehaltige Limonade hinzu.) Geben Sie Eis zu den einzelnen Gläsern und gießen Sie die Himbeerlimonade darauf.
  4. Auf Wunsch mit frischen Himbeeren und Limetten garnieren.

3.5.3226

ZUTATEN

6Eier
300 gWeizenmehl (Typ 405)
0.5 lMilch
70 gZucker
1 PriseSalz
etwasButter (zum Ausbacken)
1Bio-Zitrone (Abrieb)
.
Schritt
Schlagen Sie zunächst die Eier in eine Schüssel und geben Sie dann das Mehl hinzu.

Benötigte Zutaten:
6 Stk.Eier
300 gWeizenmehl (Typ 405)
2.
Schritt
Fügen Sie Milch, Zucker und eine Prise Salz hinzu und verrühren Sie alles mit dem Handrührgerät zu einem Teig. Falls der Teig noch zu flüssig ist, kann noch Mehl hinzugegebn werden. Jetzt muss der fertige Teig für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank.

Backzeit: ca. 9 Minuten
Kalorien pro Berliner ca. 400 cal

Zutaten für ca. 12 Berliner Pfannkuchen:

40 g frische Hefe
250 ml lauwarme Milch
700 g Mehl
100 g Zucker
2 Eier
100 g weiche Butter oder Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
Zitronenschale
Pflanzenfett zum Ausbacken
200 g Marmelade, z.B. Aprikose, Mehrfrucht oder Erdbeer
50 g Puderzucker

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Berliner backen:
Beliner Pfannkuchen Für den Hefeteig die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. In einer Schüssel das Mehl mit dem Zucker mischen, und in der Mitte eine Vertiefung formen. Dann die Hefemilch hineinlaufen lassen, und dabei mit einer Gabel mit einem Teil des Mehls einen dickflüssigen Vorteig rühren. Den Vorteig 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Eier, Butter oder Margarine, Vanillezucker, Salz und Zitronenschale zum Vorteig geben, und entweder in einer Küchenmaschine 10 Minuten auf langsamer Stufe, oder 5 Minuten von Hand einen elastischen Teig kneten. Dann den Teig etwa 45 Minuten gehen lassen.

Nun den Teig nochmal kurz durchkneten, dann ca. 3 cm dick ausrollen und zum Beispiel mit einem Glas oder einem Servierring Krapfen von ca. 7 cm Durchmesser ausstechen. Dann die Krapfen auf einem Küchentuch nochmals etwa 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Berliner Pfannkuchen backen Das Pflanzenfett in der Fritteuse auf 160 Grad vorheizen. Alternativ das Fett in einem Kochtopf erwärmen und die Temperatur mit einem Küchenthermometereinstellen. Dann die Krapfen mit einem Schaumlöffel in das Fett geben, und schwimmend goldbraun ausbacken, ca. 4-5 Minuten auf jeder Seite. Wenn die Krapfen in dieser Zeit zu dunkel werden, ist das Fett zu heiß und die Krapfen eventuell innen noch nicht ganz gebacken.

Berliner Krapfen füllen Die Berliner Pfannkuchen auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Marmelade pürieren und in einen Spitzbeutel mit Nadeltülle füllen. Das Pürieren verhindert, dass die Nadeltülle verstopft. In jeden Berliner Pfannkuchen etwas Marmelade spritzen. Zuletzt den Puderzucker in ein Küchensieb geben, und die Berliner Pfannkuchen von beiden Seiten mit Puderzucker bestauben.

Zutaten :

(für 1 portion)
1/2 banane
100 gramm joghurt
50 ml mandelmilch
saft einer halben bio-limette
1 messerspitze zimt und zusätzlich zimt zum bestreuen nach bedarf
stevia oder xylit nach bedarf
1/2 el haselnüsse grob gehackt

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

zubereitung :
banane, joghurt, mandelmilch, limettensaft und zimt im mixer cremig rühren. Nach bedarf mit stevia oder xylit süßen und in ein glas füllen. Mit zimt bestreuen und mit gehackten haselnüssen garnieren.
tipp:

wer möchte, kann diesem proteinshake zusätzlich eine messerspitze gemahlenen ingwer beimengen. Dann wird dieser shake ein wahrer stoffwechsel-booster.


Zutaten (etwa 12 Stück)

Für die Springform (Ø 28 cm):

  • etwas Fett
  • Backpapier

Biskuitteig:

  • 5 Eier (Größe M)
  • 3 EL heißes Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
  • 200 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
  • 30 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
  • 20 g Dr. Oetker Kakao

Füllung:

  • 1 Dose Aprikosenhälften (Abtropfgew. 480 g) oder 1 frische Mango (etwa 500 g)
  • 40 g Puderzucker
  • 800 g kalte Schlagsahne
  • 2 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
  • 8 Bl. Dr. Oetker Gelatine weiß
  • 7 EL Blue Curaçao (mit und ohne Alkohol erhältlich)

Zum Verzieren:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 2 EL Speiseöl
  • 50 g weiße Schokolade
  • 250 g Belgische Meeresfrüchte-Pralinen

Zubereitung

1  Vorbereiten:

Den Boden der Springform fetten und mit Backpapier belegen. Den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

2  Biskuitteig:

Eier mit heißem Wasser in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanille-Zucker gemischten Zucker unter Rühren in 1 Min. einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Backin, Gustin und Kakao mischen, sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig in der Springform glatt streichen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben und sofort backen.

Backzeit: etwa 20 Min.

3  Springformrand lösen und entfernen, Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, Springformboden entfernen und Gebäck erkalten lassen. Backpapier vorsichtig abziehen, Boden zweimal waagerecht durchschneiden.

4  Füllung:

Aprikosen auf einem Sieb gut abtropfen lassen oder Mango waschen, schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Nur 150 g davon pürieren, übrige Früchte fein würfeln. Puderzucker sieben. Sahne mit Puderzucker und Vanillin-Zucker steif schlagen. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen und auflösen. Erst mit etwa 2-3 Esslöffel der steif geschlagenen Sahne verrühren. Dann erst Gelatine-Sahne-Mischung unter die übrige Sahne rühren. Sahnemenge halbieren. Eine Hälfte erst mit Aprikosen- oder Mangopüree verrühren, dann die Fruchtwürfel unterheben. Die andere Sahnehälfte mit Curaçao Blue verrühren.Unteren Boden auf eine Tortenplatte legen, einen Tortenring oder den gesäuberten Springformrand darumstellen. Aprikosen- oder Mango-Sahne einfüllen und glatt streichen. Mittleren Boden auflegen, leicht andrücken und Curaçao-Sahne darauf glatt streichen. Oberen Boden auflegen, leicht andrücken und die Torte etwa 3 Std. kalt stellen.

5  Tortenring lösen und entfernen. Schokolade grob zerkleinern und zusammen mit dem Speiseöl im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Etwas abgekühlte, noch flüssige Schokolade auf den oberen Boden geben, verteilen und an den Rändern etwas hinunterlaufen lassen. Guss fest werden lassen. Weiße Schokolade ebenfalls grob zerkleinern, im Wasserbad schmelzen, in ein Papierspritztütchen oder kleinen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und ein „Fischernetz“ über die Torte sprenkeln. Meeresfrüchte-Pralinen mit übriger weißer Schokolade auf den Guss „kleben“ und die Torte bis zum Verzehr kalt stellen.

Zutaten

300 ml Eierlikör
350 ml Weißwein, lieblich
1 ½ Pck. Vanillinzucker
1 Schuss Rum
Sahne (Sprüh-)

Zubereitung

Den Eierlikör und den Weißwein mit einem Schneebesen in einem kleinen Topf verrühren und zwar vor dem Erhitzen. Beides sollte in etwa die gleiche Temperatur haben. Dann den Vanillinzucker dazugeben und langsam unter Rühren erhitzen, aber nicht kochen. Wenn der Punsch richtig heiß ist, den Rum unterrühren.

Dann in 4 kleine Tassen oder Gläser füllen und mit Sprühsahne verzieren.

Am meisten Spaß macht es, den Punsch mit einem Strohhalm zu schlürfen.

Guten Appetit

Zubereitung

1.
Schritt

Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen und das Hack rundum anbraten. Zwiebel und Sellerie klein schneiden und mit dem Knoblauch zum Hack gegeben und kurz mitbraten. Mehl unterrühren und nochmals 1 Minute braten. Nach und nach Brühe und Rotwein zugiessen, Kräuter einrühren und abschmecken. Aufkochen und bei geringer Wärme 35 Min. köcheln lassen. Tomatenmark einrühren und nochmals 10 Min. köcheln lassen.

2.
Schritt

Einen grossen Topf mit Salzwasser und Olivenöl zum Kochen bringen und die Lasagneplatten einige Minuten vorkochen.

3.
Schritt

Eine rechteckige Form (ca. 26 cm lang) mit Butter einfetten und etwas Bolognesesosse einfüllen, mit Lasagneplatte belegen, dann die Bechamelsosse einfüllen und mit etwas Parmesan bestreuen. Fortfahren bis alle zutaten verbraucht sind. Mit Bechamel abschliessen.

4.
Schritt

Den restlichen Käse darüber streuen und bei 190 °C ca. 40 Min. goldbraun backen.

Dazu einen grünen Salat servieren.

Zutaten für 6 Portionen





  • 3 EL gehackte Kräuter (je 1 EL Petersilie, Majoran, Basilikum)


  • 2 EL

    Tomatenmark




  • 14 St grüne Lasagneplatten


  • 1 EL

    Olivenöl




  • 850 ml Bechamelsosse


  • 1 EL

    Butter




  • etwas Salz, Pfeffer


  • 60 g

    Hartkäse

ZUTATEN
Für den Tortenboden:
200 g
glutenfreie Haferflocken
175 g
Walnüsse, gemahlen ​​
75 g
weiche Butter
1
Eigelb
60 g
Kokosblütenzucker
Für die Füllung:
750 g
Magerquark
100 g
saure Sahne
150 g
Birkenzucker
100 g
Mangopüree
3
Eier
2 EL
Zitronensaft
2 EL
Haferflockenmehl (fein gemahlene glutenfreie Haferflocken)
1 TL
Vanilleextrakt
Für die obere Schicht:
1
frische reife Mango
100 g
Mangopüree
1 EL
Zitronensaft
1 EL
Birkenzucker
1 TL
Agar Agar Pulver
100 ml
Wasser

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

ZUBEREITUNG
DRUCKEN
SPEICHERN
Eine Springform mit einem Durchmesser von 25 cm bereitstellen. Den Boden mit Backpapier auslegen und die Seiten mit Butter einfetten und mit Haferflocken bestreuen.
Für den Tortenboden die Zutaten zu einer gut formbaren Masse verkneten und in die Form drücken (auf den Boden sowie an die Seiten der Backform). Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 10 Minuten vorbacken.
Während der Teig gebacken wird, die Füllung zubereiten. In der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät Eier und Birkenzucker rühren (1 Minute). Anschließend die übrigen Zutaten hinzufügen und alles gut verrühren.
Die Füllung auf den abgekühlten Tortenboden streichen und bei 150 °C so lange backen, bis der Rand fest und die Mitte leicht wackelig ist – ca. 1 Stunde. Dann herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
Eine frische Mango klein schneiden und den abgekühlten Kuchen damit belegen.
Die restlichen Zutaten in einem Topf erhitzen, bis sich das Agar Agar Pulver gelöst hat. Mit der etwas abgekühlten Flüssigkeit die Torte überziehen.
Für ein paar Stunden kalt stellen und danach kann die Torte serviert werden.