Swiss Meringue Buttercream – Grundrezept

ZUTATEN

3 Eiweiße
180 g Zucker
270 g Butter Zimmertemperatur*

ANLEITUNGEN

Zuerst werden in einer großen Rührschüssel über einem Wasserbad die Eiweiße solange mit dem Zucker von Hand leicht geschlagen, bis die Masse warm ist und der Zucker sich komplett aufgelöst hat. Das dauert meistens nicht einmal 5 Minuten. Zum testen einfach einen Finger in die Masse stecken und diese dann zwischen zwei Fingerspitzen reiben. Spürt man keine Zuckerkörner mehr, ist alles aufgelöst.
In der Küchenmaschine wird die Eiweiß-Zucker-Masse nun solange bei hoher Geschwindigkeit geschlagen, bis sie beim Herausziehen des Schneebesens feste Spitzen bildet und komplett abgekühlt ist. Das deuert etwa 10 Minuten.
Jetzt bei langsamer bis mittlerer Geschwindigkeit die weiche Butter esslöffelweise dazugeben und einrühren. Dabei kann es vorkommen, dass die Masse zwischendurch ausflockt, aber das ist ganz normal und gibt sich wieder. Einfach vom Schneebesen auf den Rühraufsatz wechseln und die Buttercreme auf mittlerer Geschwindigkeit weiterrühren, bis alles wieder cremig ist.

Zuletzt noch eventuell vorhandene Luftblasen mit einem Teiglöffel herausrühren. Jetzt ist die Creme fertig für den Gebrauch und kann entweder direkt benutzt, mit weiteren Zutaten verfeinert oder für später bis zu 3 Tage im Kühlschrank und bis zu 1 Monat im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Wenn man die Buttercreme im Kühl- oder Gefrierschrank hatte, vor dem Gebrauch einfach wieder auf Raumtemperatur kommen lassen und wieder cremig aufschlagen.

HINWEISE
*Für ein etwas leichteres Frosting kann die Butter auch reduziert werden, allerdings sollte mindestens soviel Butter wie Zucker in die Creme kommen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published.