Prassel Bauerntorte mit Apfel und Pflaumenkompott

Zutaten

1 kg Äpfel
500 ml (100 ml) + 10 EL Apfelsaft
1 Päckchen Vanillinzucker
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
900 g Pflaumen/Zwetschen
1  Zimtstange
1 EL brauner Zucker
Fett
500 g Mehl
300 g weiche Butter
200 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
Salz
1  Ei (Gr. M)

für die Füllung 
500 g Mascarpone
500 g Magerquark
75 g Zucker
2 Päckchen Sahnefestiger
Puderzucker, Sahne und Mandeln

Zubereitung

1. Für das Apfelkompott Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Mit 250 ml Apfelsaft und 1 Vanillinzucker aufkochen. Ca. 5 Minuten köcheln, bis sie weich sind. 1 Puddingpulver und 5 EL Apfelsaft verrühren.
2. In die Äpfel rühren und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. Kompott auskühlen lassen.
3. Für das Pflaumen­kompott Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Mit 250 ml Apfelsaft, Zimtstange und braunem Zucker aufkochen. Ca. 5 Minuten köcheln. 1 Puddingpulver und 5 EL Apfelsaft verrühren.
4. In die Pflaumen rühren und unter Rühren ca. 1 Mi­nute köcheln. Auskühlen lassen. Zimtstange entfernen.
5. Für den teig ein Backblech (ca. 35 x 40 cm) fetten. Mehl, Butter in Flöckchen, Zucker, 1 Vanillinzucker, 1 Prise Salz und Ei erst mit den Knethaken des Rührgerätes, dann kurz mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
6. Gut 2⁄3 Streusel auf dem Blech als Boden andrücken. Auf eine Hälfte des Bodens das Apfel- und auf die andere das Pflaumenkompott verteilen. Rest Streusel daraufstreuen.
7. Kuchen im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen. Blechkuchen zwischen den Kompotthälften durchschneiden. Apfel- und Pflaumenkuchen längs halbieren.
8. Apfelkuchenplatten jeweils in 4 längliche Dreiecke schneiden. Auskühlen lassen.
9. Für die Füllung Mascarpone und Quark glatt rühren. 75 g Zucker und Sahnefestiger mischen und mit den Schneebesen des Rührgeräts unterrühren. Pflaumenkuchenplatten jeweils mit der Creme bestreichen. Apfel­kuchendreiecke daraufsetzen.
10. Ca. 2 Stunden kalt stellen.
11.An den Apfeldreiecken entlang in Tortenstücke schneiden. Evtl. die großen Tortenstücke quer halbieren. Evtl. verzieren.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published.