Mallorquinischer Mandelkuchen ohne Mehl

ZUTATEN 

(für 26er Springform):
8 mittelgroße Eier
100g Xucker
70 Gramm Zucker
300 Gramm gemahlene Mandeln (sollten blanchiert sein)
Zitronenschale einer ½ Zitrone
1 TL Rum
Puderxucker zum bestreuen

ZUBEREITUNG:

1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform einfetten und mit gemahlenen Mandeln ausstreuen. (bei einer beschichteten Springform reicht Backpapier). Zucker und Xucker mischen.

2. Die Eier sorgfältig trennen. Die Eiweiße mit komplett fettfreien, sauberen Quirlen steif schlagen, gegen Ende 50 Gramm vom Zucker/Xucker einrieseln lassen. In einer zweiten Schüssel die Eigelbe mit dem restlichen Zucker/Xucker und dem Rum einige Minuten cremig schlagen.
3. Mandeln und Zitronenschale kurz unter die Eiercreme rühren. Den Eischnee nach und nach sorgfältig, aber vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben.
4. Den Teig in die Form füllen, glattstreichen und ca. 45-50 Minuten backen. Eine Stäbchenprobe machen. Abkühlen lassen und mit Puderxucker verzieren.
Hinweis: Ich habe nicht nur Xucker genommen weil ich leider festgestellt hab, dass die Teige dann oft nicht so schön fluffig werden (Biskuitteig). Bei diesem Kuchen hab ich es allerdings noch nicht getestet. Experimentiert mit dem Xucker/Zucker Verhältnis einfach noch n bissl selber
Außerdem kann man was die Nüsse betrifft beliebig variiren, allerdings sollten se immer blanchiert sein, da es sonst zu bitter wird. Ebenso kann man statt Zitrone auch Orange oder Limette nehmen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published.