Karamell Nougat Küsschen

Zutaten 

20 Pralinenhohlkugeln
100 g Zucker
¼ Vanilleschote(n), das Mark
50 g Sahne
20 g Nougat
50 g Kuvertüre, zum Verschließen

Zubereitung

Pralinen-Hohlformen bereit stellen. Zartbitter oder Vollmilch.

Zucker mit etwas Wasser dickflüssig anrühren. Bei mäßiger Hitze einkochen bis der Zucker hellbraun ist. ACHTUNG nicht zu dunkel schmelzen. Sofort vom Feuer nehmen, die Sahne zugeben und glatt rühren. Um ein Nachdunkeln zu verhindern die heiße Masse sofort in eine kalte Schüssel umfüllen.
Das Mark aus der Schote schaben und unter die Karamellmasse rühren. Ist die Masse abgekühlt, kann das Nougat zugegeben werden.

Die Karamellmasse in die einzelnen Körper einfüllen. Darauf achten, dass etwa 1-1,5 mm starker Rand bestehen bleibt, damit die Pralinen geschlossen werden können.

Kuvertüre temperieren und die Pralinen verschließen.

Tipp:
Zucker mit Wasser zu Karamell kochen ist eigentlich nicht die Norm.
Ich habe aber festgestellt, dass dabei der Zucker gleichmäßig bräunt und bei der Zugabe von Flüssigkeit keine Zuckerklumpen auftreten, die wieder aufgelöst werden müssen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published.