Flotte Karamell Kugeln

Zutaten

200 g Kondensmilch (gezuckerte)
50 g Kuvertüre (optional)

Zubereitung

Für die flotten Karamell-Kugeln eine beschichtete Pfanne auf den Herd stellen, die Kondensmilch hineingeben und einen Silikonspachtel bereithalten. Nun die Kondensmilch OHNE zu Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und ca. 3-4 Minuten köcheln lassen.
Am Pfannenboden sollte sich nun eine karamellisierte Schicht abgesetzt haben. Diese mit dem Spachtel zusammenschieben und die Hitze reduzieren. Die Masse immer wieder gut durchrühren.
Sowie die Masse sich zu einem zähen Klumpen formen lässt, und kein flüssiges Karamell mehr in der Pfanne klebt, kann man sie auf ein Backpapier geben und runterkühlen lassen. (Vorsicht heiß)!!!
Ist das Karamell handwarm, kann man 6g schwere Stücke abzupfen und diese mit den Händen zu Kugeln formen. Die Kugeln im Anschluss auf Backpapier, mit genügend Abstand zueinander, aushärten lassen. Die Masse ergibt ca. 25 Stück.
Wer mag, kann nun noch die Kuvertüre über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen und die Kugel einzeln und nach und nach damit glasieren. Die Schokokugeln bis zum Verzehr gut trocknen lassen.

Rezept-Tipp
Wer die flotten Karamell-Kugeln in Wachspapier wickelt, verhindert ein zusammenkleben.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published.