Category

Kuchen und Torten

Category

Zutaten 

150 g Butter, weiche
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Puderzucker
1 Ei(er), (Größe M)
200 g Mehl
1-2 EL Eierlikör

Zubereitung

Butter, Vanillinzucker und 50g Puderzucker cremig rühren. Zuerst Ei, dann Mehl unterrühren. Teig in den Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf 2 mit Backpapier ausgelegten Backblechen je 10 Kringel spritzen. Ca. 30 Minuten kühl stellen.

Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen ( E-Herd:200°C/ Umluft:175°C/ Gas:Stufe3) 8-10 Minuten backen.
Auskühlen lassen.

50g Puderzucker und Eierlikör glatt rühren. Kringel mit Guss bestreichen. Ca. 30 Minuten trocknen lassen.

Guten Appetit

Für den Blätterteig Spinat-Feta Snack (6 Portionen) benötigt ihr:

70 g Feta
220 g Spinat (z.B. Rahmspinat)
1 Blätterteig (blechfertig)
eine kleine Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer

Blätterteig Spinat-Feta Snack selbermachen Schritt 1
Als erstes taut ihr den Spinat nach Packungsanweisung in der Microwelle auf. Dann presst ihr den Knoblauch und gebt ihn zum Spinat dazu. Nun müsst ihr die Spinatmischung nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann bröselt ihr den Feta klein.

Unser Tipp:
Wenn der Spinat zu viel Flüssigkeit enthält, dann lasst ihn ein wenig abtropfen. Sonst werden die Blätterteig Spinat-Feta Snacks zu matschig.

Blätterteig Spinat-Feta Snack selbermachen Schritt 2
Nun legt ihr den Blätterteig auf ein Backblech und teilt in in der Mitte durch (siehe Foto). Dann klappt beide Seiten zur Mitte und teilt den Blätterteig 2x längst durch (siehe Foto) so dass 6 Taschen entstehen. Den Backofen könnt ihr nun schon auf 200 °C vorheizen.

Blätterteig Spinat-Feta Snack selbermachen Schritt 3
Nun füllt ihr die Blätterteigtaschen mit der Spinatmischung und gebt etwas Fetadarauf.
Dann klappt ihr die Blätterteigtaschen zu und drückt die Ränder gut mit beiden Fingern zusammen, so dass die Blätterteigtaschen nicht aufplatzen können beim Backen.

Blätterteig Spinat-Feta Snack selbermachen Schritt 4
Jetzt verteilt ihr die Blätterteig Spinat-Feta Snacks auf dem Backblech und backtsie für 15-20 Minuten bis sie goldgelb sind.

Guten Appetit

Zutaten

300 g Blätterteig
1 Eigelb

Für die Streusel:
150 g Mehl, vorzugsweise Dinkelmehl
100 g Butter
100 g Zucker
n. B. Zimt
n. B. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Den Blätterteig gleichmäßig ausrollen und mit einem runden Ausstecher (ca. 5 cm Durchmesser) Plätzchen ausstechen. Diese werden nun mit dem Nudelholz nur nach einer Richtung ausgerollt, damit ovale „Zungen“ von 12-13 cm Länge entstehen. Auf ein Backblech legen.

Das Mehl mit Butter, Zucker, Zimt, Vanillezucker und 1 Prise Salz vermengen und durch ein grobes Sieb drücken. Die Streusel im Kühlschrank fest werden lassen. Die Blätterteigzungen mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit den Streuseln bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 12-15 Minuten backen und wenn sie etwas erkaltet sind, mit Puderzucker besieben.

Guten Appetit

Zutaten

3 Ei(er), davon das Eiweiß
200 g Zucker
200 g Haselnüsse, gemahlen

Zubereitung

Eiweiß steif schlagen, Zucker und Nussmehl langsam unterheben. Mit zwei Teelöffeln kleine Makronen auf das Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Umluft) 15-20 Min. backen.

Guten Appetit

Zutaten 

Portionen
700 g Mehl
500 g Margarine
250 g Puderzucker
1 ½ Pck. Vanillezucker
evtl. Puderzucker
evtl. Schokolade

Zubereitung

Mehl und Puderzucker sowie den Vanillezucker gleichmäßig vermischen, die Margarine hinzugeben und alles kräftig durchkneten. Danach alles etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Nach dem Abkühlen aus dem Teig eine dicke Wurst rollen und in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die so entstandenen Kekse auf Backblechen verteilen und etwa 20 min. bei 180°C backen. Die Kekse müssen gar nicht so sehr braun werden, da schmecken sie am besten!

Wer mag, kann auch noch die Kekse mit Schokolade verzieren oder einfach mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit

Zutaten:

500 g Brokkoli, tiefgekühlt
Salz und Pfeffer
250 g Bandnudeln
1 EL Öl
125 g Käse (Gouda), gerieben
30 g Butter
30 g Mehl
375 ml Gemüsebrühe
125 g Schlagsahne
350 g Kasseler

Zubereitung:

Brokkoli in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen. Gleichzeitig Nudeln etwa 8 Min. kochen.
Inzwischen Kasseler würfeln und im heißen Öl anbraten. Brokkoli und Nudeln abtropfen lassen.

Fett schmelzen und Mehl unterrühren. Mit Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte des Käse unterrühren.

Brokkoli, Nudeln und Kasseler mischen, in eine Auflaufform geben und die Soße darübergeben. Mit restlichem Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft ca. 25 – 30 Min. backen.

Guten Appetit

Zutaten 

250 g Butter
200 g Zucker
250 g Mehl + 1/2 Backpulver
75 g Speisestärke
4 Ei(er)
3 EL Lebkuchengewürz
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
½ Liter Milch
175 g Zucker
1 Orange(n), abgeriebene Schale (unbehandelt)
600 g Schmand
1 Dose Aprikose(n) oder Pfirsiche (ca 850 ml)
1 Zitrone(n), (unbehandelt) abgeriebene Schale

Zubereitung

Butter und 200 Gramm Zucker schaumig rühren, Orangen- und Zitronenschale dazu, die Eier nacheinander unterrühren.
Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz, Speisestärke vermengen und unterrühren.
Teig in eine vorbereitete Form ca. (30×40) streichen und die in Stücke geschnittenen Pfirsiche oder Aprikosen drauflegen.

Pudding zubereiten, Zucker hineingeben, Schmand einrühren und drauf streichen.

Im vorgeheizten Rohr bei ca. 150° Umluft etwa 40 Minuten backen, vor dem Anschneiden ca. 2 Stunden kühl stellen.

Guten Appetit

Zutaten 

100 g Butter
100 g Zucker
4 Ei(er), getrennt
1 Beutel Vanillezucker
500 g Magerquark
80 g Weichweizengrieß
1 gr. Dose/n Pfirsich(e)
Butter für die Form

Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Pfirsiche gut abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Die Eiweiße mit dem Schneebesen des Mixgerätes steif schlagen und beiseitestellen.

Ebenfalls mit dem Schneebesen die geschmeidige Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die Eigelbe unterrühren. Schließlich den Quark und dann den Grieß einrühren. Zuletzt den Eischnee von Hand mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben. Die Pfirsiche unterheben, alles in die gebutterte Auflaufform geben und etwas glatt streichen.

Den Auflauf auf der mittleren Schiene ca. 50 Minuten backen. Nach knapp 30 Minuten mit Pergament abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

Schmeckt heiß und kalt.

Guten Appetit

Zutaten (für ca. 20 Stück):

Für den Hefeteig:
1 Würfel Hefe
200 ml Milch
80 g Butter
100 g Zucker
500 g Mehl
1 Ei
1 TL Salz
1 TL Vanilleextrakt

Für die Füllung:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
500 ml Milch
2 EL Zucker
300 g Erdbeeren (oder Heidelbeeren / Johannisbeeren / Kirschen)

Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

1.) Für den Hefeteig Milch und Butter in einen kleinen Kochtopf geben und auf dem Herd bei schwacher Hitze langsam erwärmen, bis die Milch lauwarm und die Butter geschmolzen ist.
Die Milch-Butter-Masse in eine Schüssel geben.
Die Hefe hinein bröseln und verrühren.
Zucker, Mehl, Ei, Salz und Vanilleextrakt dazugeben und zu einem glatten Teig kneten.
Falls der Teig zu klebrig ist, noch etwas Mehl unterkneten.
Den Hefeteig nun abgedeckt an einem warmen Ort 1 – 2 Stunden gehen lassen.

2.) In der Zwischenzeit den Vanillepudding nach Packungsanleitung mit der Milch und dem Zucker kochen und abkühlen lassen.

3.) Die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.

4.) Den Backofen vorheizen auf 200°C Ober-/Unterhitze.

5.) Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen (ca. 0,5 cm dünn).
Den Vanillepudding auf den Teig streichen und die Erdbeer-Stücke darauf verteilen.
Den Teig von der längeren Seite her zu einer Rolle aufrollen und das Ende festdrücken.
Nun die Rolle mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und die Schnecken mit etwas Abstand zueinander auf mit Backpapier belegte Backbleche legen.
Im vorgeheizten Backofen für ca. 12 Minuten backen (ein Blech nach dem anderen).

6.) Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit

Zutaten 

250 g Butter
100 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
100 g Mehl
250 g Speisestärke (z.B. Mondamin, Gustin etc.)

Zubereitung

Die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Die Speisestärke mit dem Mehl mischen und sieben. Löffelweise zur Buttermischung geben und gut unterrühren.

Aus dem Teig Rollen formen und davon haselnussgroße Stücke abstechen. Diese in der Hand rund formen und auf ein ungefettetes Blech setzen. Sofort mit einer in Mehl getauchten und wieder abgeklopften Gabel einmal darauf drücken, so das die Kugeln etwas platt werden und ein schönes Muster bekommen.

Im auf 160°C vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten backen. Sie sollen sehr hell bleiben.

Noch warm vom Blech nehmen.

Anmerkung:
Man kann sie natürlich auch auf Backpapier setzen und backen.

Guten Appetit